24. Juli 2021
Ein Chevrolet Blazer K5 war schon immer ein Bubentraum und bei diesem Angebot mussten wir zugreifen. Das Chassis und die Karrosserie sind neu aufgebaut worden und rostfrei. Aufgrund Projektaufgabe, war der Blazer K5 aus 1987 zu einem fairen Preis zu haben. Aktuell läuft der technische Check. Der Servo am TH700R4 Getriebe ist undicht und das Getriebeöl läuft nur so raus. Die vom Vorbesitzer geplante Höherlegung (mindestens 5cm) ist zu viel und das Fahrwerk wird wieder auf Originalhöhe...
09. Januar 2021
mylandy.ch mit Informationen zu unseren Reisen, teilweise mit GPS Tracks und Daten zu unseren Land Rover Fahrzeuge wurde in die rallymonkey.ch Seite integriert - viel Spass beim Lesen und ich muss dringend wiedermal nach Iceland!

27. November 2019
LEIDER verschoben auf 2021 oder 2022... CATrophy steht für Crazy Adventure Trophy - 7000km nach Moskau und zurück, 239 Challenges, das Fahrzeug muss mindestens 20 Jahre alt sein und darf maximal 2020.- kosten. Klingt nach Spass, wirsindüber Ostern 2020 dabei. Nach stundenlanger Fahrzeugsuche über Subaru E12 Kleinbus, zu Volvo XC70 oder Mitsubishi L300 sind wir bei einem weissen Range Rover Classic 3.9 Baujahr 1990 hängen geblieben. Ich weiss, wiedereinRRC, aber ein idealer Teilespender...
30. November 2018
Heute war Miss Daisy zu Besuch beim Strassenverkehrsamt Hinwil für die Motorfahrzeugkontrolle. Die Kontrolle hat die 31 jährige Dame mit Bravour bestanden. Einzig die Achsschenkel hatten etwas Spiel - ich denke aber meine Knie lottern mehr. Somit ist der Rally Range ready für den nächsten Start. Aber zuerst muss im Winter der Rost am Rahmen etwas bekämpft werden. Miss Daisy bekommt eine Trockeneisstrahl-Kur bei Brechbühl Classic Cars in Barzheim und dann mal schauen wir mal, was alles zum...

18. Oktober 2018
Die Rallye war genial, perfekt vom Veranstalter organisiert, sehr abwechslungsreich und doch auch anstrengend für Mensch und Maschine. Unser Team im und um das Auto haben genial zusammen gearbeitet. Miss Daisy war jeden Morgen fit und vorbereitet für den Tag. Was muss am Auto optimiert werden: - die vorderen gekröpften Qt Längslenker sind nicht für den Rallyeeinsatz geeignet. Einer verbrochen, der andere stark verbogen. Die Standard hätten wohl besser halten. - Das Radflo Fahrwerk ist...
29. September 2018
Tag 8 waren nochmals eine Wertung an 140km und eine über den Strand ins Ziel von 16km zu bewältigen. Die Pisten waren vermehrt über Feldwege und somit wurde das Auto nicht mehr so stark beansprucht wie an den Tagen zuvor - die verbogenen Dämpfer danken. Die letzten 2km waren über weichen Sand am Strand des Schwarzen Meers entlang durch das Ziel. Wir wollten nicht kurz vor dem Ziel stecken bleiben und haben den Luftdruck auf 1bar reduziert. Mit Vollgas im 4. Gang und in Untersetzung ging es...

22. September 2018
Tag 6: 550km über Pisten, Geröll, Berge und Felder. Sind zu frieden. Bei der zweiten Transferstrecke verfahren und 10min zu spät am Start. Fehler im Roadbook, es gab keine Strafzeit. Im Wald den Schnorchel demoliert und immer noch Zündungsproblem, nach dem Austausch von 2 Relais funktioniert es wieder. Die 31 jährigen Relais nach der Rallye mal austauschen. In der letzen Wertung wollten wir vor der Nacht ins Camp oder ins Bier, Platz 11 von 28 Teilnehmern! Tag 7: Die erste Wertung über...
19. September 2018
Tag 4: Nach 600km heute sind wir am Schwarzen Meer und die Differential Reparatur hält. Auch in der Wertung lief es für uns wirklich gut und sind bei der Tagesetappe im Mittelfeld gelandet - mehrere Autos sind wegen Defekt ausgefallen. Wir können nur den Ausfall einiger Features wie Fensterheber und Terra Trip Klicker erwähnen. Sonst der Arsch schmerzt und wir haben kiloweise Staub im Auto. Tag 5: Naja, wir sind im Ziel. In der ersten Wertung ziemlich verfahren uns etwas angezickt, aber...

17. September 2018
Tag 3: Nach 40km das vordere Differential geschrottet. Fahrfehler, zu schnell in einen Graben rein, aus dem Graben rausgesprungen und mit gedrückter Bremse in die nächste Welle reingelandet - knacks! Kardanwelle entfernt und mit etwas Gekröse zurück ins Camp - haben ein Ersatz Differential dabei. Der fehlende Flansch wurde eben au Sophie geliefert. Sind sehr optimistisch, morgen geht es weiter. Was haben wir gelernt, nicht im Sprung die Bremse drücken und bei der nächsten Rallye ein...
17. September 2018
Tag 1: Wir sind im Ziel. Festgefahren in einer Auswaschung und noch etwas mit der Navigation geübt - kommt gut. Alle Wegpunkte angefahren, keine Strafpunkte! Was haben wir gelernt, wenn man weiss dass die Spalte zu breit ist nicht Augen zu und durch. Und das Roadbook wird immer von links nach recht gelesen. Auto wurde übel durchgerüttelt, aber keine Schäden. Tag 2: 195km Wertung und 175km Transfer. Keine Navigationsfehler, kein Festfahren und Bier im Ziel (war aber zu müde ums es leer zu...

Mehr anzeigen