Name in der FIndungsphase

Land Rover Defender 110 TD5 - 2006

Man wird nicht jünger - nach Jahren Übernachten im Dachzelt oder drinnen im Auto haben wir uns für ein Hubdach von ExTec entschieden. Als Grundlage wurde ein sehr gutes Basisfahrzeug mit viel Reiseerfahrung gefunden. Zusätzlich zum Hubachumbau, gab es ein Radflo Fahrwerk von RE Suspension und einen neuen Innenausbau. Weitere Features wie Rollcage und Zusatzscheinwerfer fehlen noch, wie der Name.

Technik

Radflo R.O.C.K. Fighter Comfort Stossdämpfer mit Ausgleichsbehälter (RE Suspension)
120L Haupttank mit externer Dieselpumpe

Grosse Getriebe Ölwanne

IBS Doppelbatteriesystem

Verstärkte Steckachsen hinten

 

Aussen

Hubdach von ExTec

Borbet CW Felgen mit 285er AT Bereifung

Unterfahr-, vorne/hinten Diffschutz

Riffelblech auf Motorhaube und Kotflügel

Schnorchel mit Zyklon

Rockslider Abenteuer 4x4

Foxwing

Klapptisch Rough Parts

Kaymar Reserveradträger

Seitenstaufach

Nolden LED Scheinwerfer mit Tagfahrlicht

TimeMax Unterboden und Hohlraumbehandlung

Innen

Moto-Lita Lederlenkrad

Garmin GPSMAP 276cx

Innenausbau mit Lounge (Massanfertigung)

Waeco Kühlbox

Webasto Airtop 2000 

Recaro Sportline Ledersitze

Küchenboard Hecktüre von ExTec

Gasdruckdämpfer an Hecktüre

Dachkonsole mit Staufächer

 

Sound

Lautsprecher vorne: Focal 130 VB

Aktiv Bass: Focal BombA BUS 20